S.o.S. - Students on Stage
Uferstudio 7

0 6973 Students on Stage c Manuel Wisniewski Mai ada web QUAD
Galerie
Bilder ansehen

Termine
27. Mai 2017, 20.30 Uhr
28. Mai 2017, 20.30 Uhr
Beschreibung

„S.o.S.” haben wir erfunden, weil wir denken, studentische Arbeiten müssen von Anfang an auch im öffentlichen Kontext gezeigt werden. Wir halten es darüberhinaus für wichtig, während des Studiums in Austausch zu treten und sich kennen zu lernen. Und nicht zuletzt ist es uns als Ort, an dem v.a. junge Choreografen im Rahmen von „NAH DRAN” oder „10 times 6” ihre ersten außerschulischen Arbeiten zeigen, ein großes Anliegen, künstlerische Lebensläufe von einem frühen Zeitpunkt an zu begleiten und zu unterstützen. Nach dem großen Erfolg der beiden vergangenen Jahre wird auch die 2017er Ausgabe von „S.o.S.” von jungen Absolventinnen des Masterstudiengangs Tanzwissenschaft/ FU Berlin kuratiert.

Das Kurzfestival „S.o.S. – Students on Stage“ versammelt ausgewählte Arbeiten von Studierenden aller Berliner Ausbildungsstätten für zeitgenössischen Tanz und geht in dieser Aufstellung bereits in die dritte Runde. Am 27. und 28. Mai 2017 wird erneut ein facettenreiches Programm von kurzen Tanzstücken präsentiert, das verschiedene Ästhetiken zusammen kommen lässt und Sehgewohnheiten herausfordert: „S.o.S.“ steht für die Vernetzung der Studierenden und für die Einladung, den Blick über den eigenen Ausbildungskontext hinaus zu schärfen. Auch das Publikum ist gefragt, diesen Perspektivwechsel mitzugehen und der Bandbreite zu begegnen.

Die Kuratorinnen Cilgia Carla Gadola, Alexandra Hennig und Johanna Withelm setzen 2017 auch darüber hinaus auf vereinte Kräfte: Ziel ist die Gründung eines Alumni-Rats, der die Interessen der Absolvent*innen vor der Öffentlichkeit kulturpolitisch vertreten soll. In der Überzeugung, dass die Diversität der Ausbildungsschwerpunkte und Talente eine Chance darstellt, steht „S.o.S.“ in diesem Jahr im Zeichen der KOMPLIZ*INNENSCHAFT.

 

Besetzung

Mit Studierenden von:
Tanzakademie balance 1, Berlin Dance Institut, Etage – Schule für die darstellenden und bildenden Künste, Danceworks berlin, Dance Intensive Programm der Tanzfabrik Berlin sowie Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz.

+++ Das ada erhält für die Jahre 2017/ 18 eine Spielstättenförderung der Berliner Senatsverwaltung für Kulturelle Angelegenheiten. +++

Weitere Infos (und ggf. Reservierungen)

Ticketreservierungen an ada-berlin@gmx.de oder telefonisch unter 21 800 507

Ticketpreis
sliding scale: 8,00 € - 13,00 €

12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
suddenly! - BA Festival der Studierende des HZT Berlin 
20. - 28. APRIL

APRIL in KURINGA FESTIVAL
25. - 29. April, 19.00 Uhr, Uferstudio 1
herstory I - Eva Baumann 
3. MAI, 20.00 Uhr, Uferstudio 1
S.o.S. - Students on Stage
27. + 28. MAI, 20.30 Uhr, Uferstudio 7
On a Clear Day - Milla Koistinen 
28. - 31. MAI, 19.00 Uhr, Uferstudio 1