Time to Meet: Lina Gómez
Lina Gómez
Uferstudio 4

TimeToMeet3
Galerie
Bilder ansehen

Termine
1. Juni 2017, 18.00 Uhr
2. Juni 2017, 18.00 Uhr
Beschreibung

Lina Gómez legt Wert auf Kontinuität in ihrem künstlerischen Schaffen und arbeitet seit zwei Jahren mit denselben Performern zusammen. Devaneios Sobre o Desaparecimento - Träumerei des Verschwindens (2015) und STAUB [Poeria Surda] (2016) bilden den Ausgangspunkt für eine choreografische Reihe.

Mit Chão Vazado möchte Lina das nächste Stück in der Serie entwickeln: Für die Recherche schöpft sie Inspiration aus bestimmten ländlichen Ritualen, die einen Prozess der Umgestaltung und Depersonalisierung des Körpers initiieren, bedingt durch eine tiefe und ursprüngliche Notwendigkeit des Menschen sich mit dem Tier, mit der Erde zu verbinden.

Das portugiesische Wort chão bedeutet Boden und vazado beschreibt seine undichte Beschaffenheit, was bedeutet, dass der Boden, die Erde, irgendwie hohl ist und keine Materie halten kann. Was auch immer erscheint, wird immer durchsickern und verschwinden.
Wie werden die Performer auf diesen Kreationsprozess reagieren? Welche Art von neuen körperlichen und emotionalen Bedingungen müssen sie (er)finden, um in ständiger Verbindung mit der Erde bestehen zu bleiben?

Besetzung

Konzept und Choreographische Forschung Lina Gómez | Tanz- / Performance-Recherche Julek Kreutzer, Diethild Meier, Camille Champon | Musik und Raum Michelangelo Contini | Kostüme Nadine Bakota | Assistenz Simone Donha

Diese Recherche wird unterstützt durch die Einstiegsförderung 2017 des Berliner Senats in Kooperation mit der Tanzfabrik Berlin. Die Forschungsarbeit in Mamoiada-Sardienien (IT) wurde durch das Goethe Institut gefördert.

Ticketpreis
Eintritt frei

Mai
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
S.o.S. - Students on Stage
27. + 28. MAI, 20.30 Uhr, Uferstudio 7
On a Clear Day - Milla Koistinen 
28. - 31. MAI, 19.00 Uhr, Uferstudio 1
AUSUFERN
Programmreihe der Uferstudios GmbH vom 1. Juni bis 4. Oktober 2017
1. - 4. JUN 2017