AUSUFERN: KonSequenzen (2017)
Heizhaus

deufert quad
Galerie Bilder ansehen
Termine
1. Juli 2017, 19.00 Uhr
Beschreibung

Film – _Performance/Spiel - Lecture
„Mitspielen bedeutet für uns, den Zugang zur Welt wiederzufinden“, erläutern Kattrin Deufert und Thomas Plischke ihr ganz besonderes Aufführungsformat „KonSequenzen“, das sie seit 2008 in verschiedenen Variationen entwickelt haben.
Das Publikum erhält Spielanweisungen und gestaltet den Abend selbst. deufert&plischke sind anwesend, aber mit geschlossenen Augen. Sie sehen die Aufführung nicht. Das Publikum erhält einen Ablaufplan, um Aktionen für sich und mit deufert&plischke durchzuführen.
Bei AUSUFERN machen deufert&plischke das Spiel selbst zum Thema des Abends: Gemeinsam mit dem Publikum werden die Grenzen zwischen Spiel und Ernst, gesellschaftlichem Spaß und interaktiver Konsequenz untersucht. Die einzelnen Aktionen sind ineinander verwoben und entwickeln im Verlauf der Performance ihre eigene Dichte und Brisanz...
KonSequenzen ist Film, Performance, Choreografie, Spiel und Vortrag in einem. Alle können, keine(r) muss mitmachen.

Besetzung

Konzept und Performance deufert&plischke | Vortrag Marcus Steinweg | Produktion Annett Hardegen

Kattrin Deufert und Thomas Plischke (gemeinsam der Künstlerzwilling deufert&plischke) leben und arbeiten in Berlin. In den letzten fünfzehn Jahren realisierten sie zahlreiche Theaterprojekte, die sich mit Situationen künstlerischer Produktion und der komplexen sozialen Dynamik und Logistik künstlerischer Prozesse befassen. Ihre Arbeiten reichen über den Rahmen von Tanz und Theater hinaus und beschäftigen sich mit individueller Teilhabe und dem sozialen Alltag im künstlerischen Geschehen. In ihren Arbeiten entstehen immer unterschiedliche künstlerische Umgebungen, die den Alltag aufheben, indem sie ihn umfassend in Kunst integrieren und aufarbeiten. Alle Arbeitsserien spannen thematisch weite Bögen von den Ursprüngen griechischer Mythologie (der Arachne Mythos, der Hermaphrodit, die Medusa) bis zu den dringenden Fragen unserer Zeit: wie kommunizieren wir in einer und teilen eine Gemeinschaft der Fremden?

Ticketpreis
Eintritt frei

1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
Open Spaces/Sommer Tanz 2017 : 29. JUNI – 23. JULI
Mit Premieren von Karol Tyminski, Sergiu Matis und Christina Ciupke. Mit ongoing Projects, open Studios oder Showings von Rosalind Crisp, Andrew Wass, Colette Sadler, David Bloom, Renae Shadler, Ellinor Ljungkvist und Julian Weber.
AUSUFERN – interdisziplinäre Programmreihe 1. - 4. JULI
Gisela Müller, Rose Beermann, Juli Reinartz, deufert & plischke, Nachbarschaftsflohmarkt, cobratheater.cobra, Sonja Augart, Abdelkader Asli, Martin Clausen und Gäste
face to face - Johanne Castillo Bro/ Claudia Garbe mit Schüler*innen der Max-Beckmann Oberschule in Reinickendorf 
6. JULI, 18.30 Uhr + 7. JULI, 11.00 Uhr, Uferstudio 1